Haßlocher Andreas Dindorf erzielt bei Hessenmeisterschaft mit neuem Gewehr persönliche Bestleistung


DARMSTADT – Mit drei Siegen bei den Hessenmeisterschaften in Darmstadt knüpften die Vorderladerschützen aus dem Kreis Groß-Gerau nicht an die Erfolge vergangener Jahre an. Dennoch wirkten die Aktiven zufrieden, denn unter den mehr als 500 Startern lösten bei den 25 Entscheidungen zahlreiche Kreisschützen die Fahrkarte zu den Deutschen Meisterschaften. Walter Massing, der zu den weltbesten Vorderladerschützen in den Gewehrdisziplinen gehört, gewann überraschend keinen Einzeltitel. Der für Tell Haßloch startende Ginsheimer musste sich nach acht Siegen erstmals wieder mit dem Perkussionsgewehr in der Altersklasse geschlagen geben. Der Raibacher Alexander Schösser beendete die Siegesserie des 55-Jährigen denkbar knapp nach Auswertung des schlechtesten Treffers zur Scheibenmitte.

Auch mit dem Perkussionsfreigewehr verteidigte Massing den Titel nicht. In diesem 100-Meter-Liegendwettbewerb wurde er von der Bestleistung seines Teamkameraden Andreas Dindorf überrascht. „Ich habe mir ein neues Gewehr bauen lassen und das schießt gleichmäßig gut“, erzählte der 47-Jährige und freute sich zusammen mit Massing und Thomas Lache über die Mannschaftssiege mit dem „Perkussionsgewehr“ und dem „Steinschlossgewehr“. Den Titel mit dem Perkussionsfreigewehr hatte Dindorf für die PSG Darmstadt gewonnen.

Ein Ausrufezeichen mit Blick auf die Deutschen Meisterschaften vom 18. bis 20. Juli in Pforzheim setzte dabei Massing zusammen mit Günter Kunz und Reiner Holla. Für die PSG Darmstadt holte das neu formierte Trio den fünften Mannschaftssieg seit 2008 und bei der Titelverteidigung verbesserten sie den zehn Jahre alten Hessenrekord um drei Ringe. Neben Massing hat sich mit dem aus Bischofsheim stammenden Holla ein weiterer Schütze aus dem Kreis Groß-Gerau für die Weltmeisterschaften im spanischen Granada qualifiziert.

Bei den 25-Meter-Wettbewerben überraschten die Rüsselsheimer Schützen mit ihrem Mannschaftssieg mit der „Perkussionspistole“. Die 1862er Dietmar Stumm, Thomas Kraft und Wolfgang Schmidt nutzten die Formschwäche der favorisierten Reinheimer. Gleichzeitig verdienten sich die Rüsselsheimer ihre DM-Teilnahme. Die Nachbarn von Tell Haßloch wussten im Wettbewerb mit dem Perkussionsrevolver zu überzeugen und zeigten ihre bisher beste Teamleistung bei Hessenmeisterschaften. Wie 2006 wurden Andreas Dindorf, Dieter Kessler und Bernd-Arno Nikolaus Vizemeister und fahren ebenfalls zur DM.

Über zwei Vizemeisterschaften freuten sich Raunheims Tellschützen, die nach der guten Leistung von Peter Wolf in der Altersklasse mit dem Perkussionsrevolver auch einen Teilnehmer bei den Deutschen Meisterschaften stellen.

Ergebnisse

Perkussionsgewehr 50 Meter,
Schützen: 1. Tell Haßloch 431 (Ringe), 2. SV Raibach 430, 3. SV Oberstedten 423.
Altersklasse: 1. Schösser (Raibach) 147, 2. Massing (Haßloch) 147, 3. Wolf (Fürth) 146, 10. Dindorf (Haßloch) 143, 14. Lache (beide Haßloch) 141

Perkussionsfreigewehr 100 Meter,
Schützen: 1. PSG Darmstadt 432
Einzel: 1. Dindorf (Darmstadt), 2. Massing (Darmstadt) 145, 3. Zell (alle Darmstadt) 144.

Perkussionsdienstgewehr 100 Meter,
Schützen: 1. PSG Darmstadt 403; Einzel: 1. Reiner Holla (Darmstadt) 141, 2. Norbert Neumann (Wiesbaden) 139, 3. Klaus Röder (Gießen) 138

Steinschlossgewehr 50 Meter,
Schützen: 1. Tell Haßloch 408, 2. SV Immichenhain 389, 3.Tell Mörfelden 371
Einzel: 1. Kunz (Raibach) 143, 6. Massing (Haßloch) 140, 11. Lache (Haßloch) 134, 12. Dindorf (alle Haßloch) 134

Perkussionsrevolver 25 Meter,
Schützen: 1. SV Gudensberg 402, 2. Tell Haßloch 400, 3. SV Reinheim 389, 6. Tell Raunheim 382, 16. SV Rüsselsheim (SVR) 361
Einzel: 1. Heß (Seligenstadt) 139, 5. Väth (Raunheim) 133, 13. Perica (SVR) 122.
Altersklasse: 1. Würdinger (Niederwetz) 142, 2. Wolf (Raunheim) 136, 3. Nau (Bellnhausen) 136, 4. Dindorf 135, 6. Nikolaus (Haßloch) 133, 7. Kessler (alle Haßloch) 132.
Senioren: 1. Mehrmann (Ettingshausen) 136, 30. Stumm (SVR) 121, 32. Karweina (Raunheim) 120, 33. Warncke (SVR) 118, 43. Tommasone (AS Ginsheim/ASG) 110.
Damen: 1. M. Neumann (Okriftel) 124, 2. F. Neumann (Raunheim) 113, 3. Ramona Trageser (Darmstadt) 101.

Perkussionspistole 25 Meter,
Schützen 1. SVR 411, 2. SC Klein-Umstadt 408, 3. SpS Niederwetz 406, 9. Tell Haßloch 394
Einzel: 1. Klock (Reinheim) 140, 2. Schlesiger (Oberzwehren) 137, 3. Bielmeier (Okriftel) 136, 14. Perica 128.
Altersklasse: 1. Würdinger 142, 2. Baumhakl (Niederwetz) 141, 3. Dindorf 138, 9. Kraft (Rüsselsheim) 135, 16. Wolf 132, 22. Nikolaus 130, 25. Kessler 126.
Senioren: 1. Faust (Klein-Umstadt) 146, 2. Stumm 142, 3. Weick (Darmstadt) 140, 10. Schmidt (SVR) 134.

wsm(Main-Spitze)

Werbeanzeigen