Schützen von Tell Raunheim glänzen auf Gauebene


Von Werner Wabnitz

DARMSTADT/ERZHAUSEN – Am vorletzten Wettkampfwochenende der Gaumeisterschaften der Sportschützen gingen in den Gewehr- und Pistolendisziplinen insgesamt 270 Starter in den Stand, die 42 Meister in den Mannschafts- und Einzelwettbewerben ermittelten. Bei den in Darmstadt ausgetragenen Gewehrwettkämpfen gewannen die Teilnehmer aus dem Kreis Groß-Gerau sechs Meistertitel und die Pistolenschützen waren in Erzhausen zehn Mal erfolgreich.

Im olympischen Liegendwettkampf mit dem Kleinkalibergewehr gelang Joachim Gruber in der Schützenklasse der Titelhattrick. Mit 577 von 600 möglichen Ringen reichte dem Raunheimer eine solide Leistung zum Einzelerfolg; daneben ging der Mannschaftssieg zum dritten Mal nach 2009 und 2010 an Raunheim. Beim Wettbewerb mit dem Kleinkaliber-Sportgewehr verteidigte Dominik Molzahn den Einzeltitel für Raunheim, während das Tell-Team mit Joachim Gruber, Timo Schuhmacher und Maximilian Wedde zum neunten Mal triumphierte.

Für die herausragende Leistung bei den Entscheidungen der Pistolenschützen sorgte in Erzhausen der 27-jährige Holger Simon. Der Raunheimer dominierte den Wettbewerb mit der Kleinkaliber-Sportpistole, gewann zum zweiten Mal nach 2012 den Einzeltitel und beendete damit für dieses Jahr die Meisterschaftssaison. „Aus Zeitgründen kann ich nicht an den Hessenmeisterschaften teilnehmen“, erklärte er und hat dadurch auch keine Möglichkeit auf einen DM-Start. Dank der starken Leistung von Holger Simon feierte das Team von Tell Raunheim in der Schützenklasse den sechsten Sieg in Folge. Neben Simon erzielten Matthias Götz und Andreas Fix die Ringe.

Tell Raunheim dominierte auch den Teamwettbewerb der Frauen, bei dem Evelin Kaiser, Hannelore Arlt und Barbara Simon bis auf fünf Ringe an den 32 Jahre alten Gaurekord herankamen. Neben dem Team-Hattrick feierte das Raunheimer Damentrio einen überlegenen Dreifacherfolg in der Altersklasse.

Der olympische Schnellfeuerwettbewerb gilt als schwierigste Pistolendisziplin, bei dem im Schützengau Starkenburg nur wenige Aktive das Leistungsniveau erreichen, um auf Hessenebene an der Spitze mithalten zu können. Während die Nationalschützen Christian Reitz, Aaron Sauter und Lucas Jourdan in dem vom Bundestrainer Detlef Glenz betreuten Team des SV Kriftel starten, gab es in Erzhausen nur einige Lichtblicke. Zu denen gehörte Christoph Schneider. Der Raunheimer überzeugte in der Juniorenklasse besonders in den Fünf-Schuss-Serien über acht und sechs Sekunden. Lediglich bei den schnellen Schussfolgen über vier Sekunden zeigte er noch Schwächen, erzielte aber mit 545 von 600 möglichen Ringen das höchste Einzelresultat aller Teilnehmer. Während der für Walldorf startende Maximilian Schneider als Titelverteidiger in der Schützenklasse unter den Erwartungen blieb, nutzte Felix Broj die Chance, um für Tell Raunheim seinen vierten Gaumeistertitel seit 2009 zu gewinnen. Gemeinsam mit Michael Pletsch und Marcus Väth verteidigte Felix Broj auch den Mannschaftstitel für Tell Raunheim. – Ergebnisse:

Kleinkaliber Liegendkampf (50m), Schützen:
1. Tell Raunheim 1718;
Einzel: 1. Gruber (Raunheim) 577, 2. Maximilian Wedde (Raunheim) 574, 3. Christian Passet (Haßloch) 574.

Kleinkaliber-Sportgewehr (50m), Schützen:
1. Tell Raunheim 819, 2. Tell Haßloch 787;
Einzel: 1. Molzahn (Raunheim) 280, 3. Schuhmacher 274, 5. Gruber 273, 6. Wedde (alle Raunheim) 272, 7. Herchenröder 269, 10. Seidel (beide Haßloch) 264.

Kleinkalibergewehr (100m),
Altersklasse: 1. PSG Groß-Gerau 853;
Einzel: 1. Bär (Fürth) 286;
Senioren: 1. Massing (Groß-Gerau/Ginsheim) 288.

Schnellfeuerpistole (25m),
Schützen: 1. Tell Raunheim 1471;
Einzel: 1. Broj (Raunheim) 542, 4. Väth (Raunheim) 498;
Altersklasse: 1. Mischlich (Büttelborn) 541, 5. Pletsch (Raunheim) 431;
B-Junioren: 1. Schneider (Raunheim) 545.

Kleinkaliber-Sportpistole (25m),
Schützen: 1. Tell Raunheim 842, 5. Tell Raunheim II 798;
Einzel: 1. Simon 286, 2. Fix 280, 6. Götz (alle Raunheim) 276; Altersklasse: 1. HSG Büttelborn 807, 2. AS Ginsheim 799;
Senioren A: 1. Kärcher (Griesheim) 274, 2. Millgramm 270, 4. Franco (beide Ginsheim) 268, 9. Siegl (Rüsselsheim) 262, 10. Centonze (Ginsheim) 261;
Senioren B: 1. Körber (Klein-Umstadt) 266, 7. Tommasone (Ginsheim) 251; Junioren B: 1. Kontner (Groß-Umstadt) 270, 2. Schneider (Raunheim) 266.

Damen: 1. Tell Raunheim 804;
Einzel: 1. Bente Hampel (Erzhausen) 271;
Damen-Altersklasse: 1. Kaiser 275, 2. Arlt 270, 3. Simon (alle Raunheim) 259.

Werbeanzeigen