Keinerlei Probleme mit dem SV Raibach – 5:0


SV Rai-Breitenbach festigt in der Sportgewehr-Oberliga den zweiten Platz
Mit einem klaren Heimsieg über das Team aus Raibach festigten die Kleinkalibergewehrschützen des SV Rai-Breitenbach zum Auftakt der Rückrunde den zweiten Tabellenplatz in der Oberliga Süd.

Gegen die zum vierten Mal in Folge sieglosen Gäste aus Raibach kamen die Kleinkalibergewehrschützen des SV Rai-Breitenbach zu einem klaren 5:0-Heimsieg. Den vierten Saisonsieg sicherten Oliver Klein (568:555), Jürgen Krall (560:549), Markus Schuler (551:548) und Mathias Storch (541:539), die in allen Einzelbegegnungen für Rai-Breitenbach die Oberhand behielten.

Nach dem missglückten Saisonstart in der Oberliga Süd haben sich die Schützen des SV Falken-Gesäß bei den Rundenwettkämpfen mit der Freien Pistole auf den zweiten Tabellenplatz der Oberliga Süd verbessert. Aaron Sauter (269,267), Andreas Fix (264,265), Richard Lippert (241) und Karl-Jürgen Sauter (250) erzielten die Ringe zu den Heimsiegen über Wehen und Dietzenbach.

Bei den Vorderladerschützen hatten die Aktiven des SV Falken-Gesäß mit dem Perkussionsgewehr in der Hessenliga keine Siegchance. In Oberstedten mussten Klaus Schwardt (140), Rainer Schwardt (139) und Achim Krämer (130) eine klare Niederlage hinnehmen. Auch die zweite Mannschaft der Odenwälder unterlag in Fürth und muss weiter auf den ersten Saisonsieg warten. Stefan Rug (131), Gerhard Friedrich (119) und Norbert Wenchel (142) konnten sich zum Rückrundenstart nicht steigern.

Im Odenwälder Derby der Hessenliga gelang den Schützen aus Falken-Gesäß mit der Perkussionspistole gegen Bad König ein knapper Auswärtssieg. Matthias Fink (129), Achim Krämer (136) und Karl-Jürgen Sauter (136) schafften den zweiten Sieg in Folge, während Helmut Glende (134), Georg Schuchmann (135) und Hans Wolf (126) für Bad König durch die zweite Niederlage auf den dritten Tabellenplatz zurückfielen.

Im Abstiegskampf der Oberliga Süd mussten die Wersauer Vorderladerschützen mit der Perkussionspistole in Darmstadt eine klare Niederlage hinnehmen. Georg Dreher (126), Helmut Pix (88) und Andreas Schimpf (129) fielen durch die vierte Pleite in Folge auf den letzten Tabellenplatz zurück.

Sportgewehr, Oberliga Süd:
Gundernhausen – Kriftel 3:2,
Rai-Breitenbach – Raibach 5:0,
Münster – Kriftel 3:2.

Tabelle:
1. SV Sulzbach 20:5-10:0,
2. SV Rai-Breitenbach 20:10-8:4,
3. SV Kriftel 17:13-6:6,
4. SV Münster 16:14-6:6,
5. SG Gundernhausen 9:16-2:8,
6. SV Raibach 3:27-2:10.

Sportpistole, Hessenliga:
Ockstadt – Offenbach-Bieber 4:1,
Butzbach – Mengerskirchen 3:2,
Dasbach – Verna-Allendorf 5:0.

Tabelle:
1. SV Falken-Gesäß 21:4-10:0,
2. SV Hüttengesäß 17:8-8:2,
3. SVF Dasbach 21:9-8:4,
4. SV Verna-Allendorf 17:13-8:4,
5. SG Butzbach 13:17-6:6,
6. SV Mengerskirchen 15:15-4:8,
7. SV Ockstadt 7:23-2:10,
8. SV Offenbach-Bieber 4:26-0:12.

Oberliga Süd: Walldorf – Fürth 2:3.

Freie Pistole, Oberliga Süd:
Falken-Gesäß – Wehen 774:755,
Falken-Gesäß – Dietzenbach 782:721.

Perkussionsgewehr, Hessenliga:
Usingen – Raibach 417:432,
Oberstedten – Falken-Gesäß 429:409.

Oberliga Süd:
Neu-Anspach – Wiesbaden 411:410,
Fürth – Falken-Gesäß 411:392.

Perkussionspistole, Hessenliga:
Bad König – Falken-Gesäß 395:401,
Fürth – Reinheim 386:410.

Oberliga Süd:
Wiesbaden : Seligenstadt  388:386