Vorderladerschützen aus dem Kreis Groß-Gerau sammeln bei den Hessenmeisterschften 21 Medaillen


Mit 21 Medaillen kehrten die Teilnehmer aus dem Kreis Groß-Gerau von den Hessenmeisterschaften im Vorderladerschießen aus Darmstadt zurück. Besonders das Haßlocher Tell-Trio Walter Massing, Andreas Dindorf und Thomas Lache zeigte sich unter den rund 500 Startern in blendender Form und gewann neben sechs Goldmedaillen vier Mal Silber und eine Bronzemedaille. Für Raunheim durfte sich Friederike Neumann zweimal eine Goldmedaille umhängen.
Zwei Silber- und vier Bronzemedaillen waren in diesem Jahr die Ausbeute bei den Mörfelder Tellschützen, deren Aktive vergeblich um einen Hessenmeistertitel kämpften. Bei Evelyn Schönhaber erfüllten sich die Medaillenhoffnungen nicht, dafür gewann ihr Ehemann Jürgen überraschend die Silbermedaille mit dem Perkussionsrevolver beim Drehscheibenwettbewerb. Lothar Behrend schaffte den Sprung auf das Podest mit dem Steinschlossgewehr. Neben dem ehemaligen Weltmeister im Vorderladerschießen konnten Sibylle Simon und Knut P. Röhr mit ihren dritten Plätzen ihre ersten Medaillen bei den Hessenmeisterschaften mit nach Hause nehmen.

(wab).