Unerwartetes 2:3 für Tell-Schützen


SCHIESSEN Beim Raunheimer Zweitligisten punkten nur Thomas van der Burg und Maik Schamber

KREIS GROSS-GERAU – (wab). Die Luftpistolenschützen von Tell Raunheim mussten in der Zweiten Bundesliga West gegen den bisher sieglosen Aufsteiger SC Windecken eine unerwartete 2:3 Niederlage hinnehmen. In Ravolzhausen konnten nur Thomas van der Burg (gegen Marko Kuckuck) und Maik Schamber (gegen Kai-Michael Arends) mit jeweils 372 Ringen zwei Einzelpunkte für die Tell-Schützen gewinnen. Zum entscheidenden dritten Punkt reichte es nicht, denn Volker Lautenschläger (362:367), Peter Wolf (360:369) und Christoph Schneider (348:360) konnten gegen die beste Saisonleistung der Windecker nicht mithalten.

Erfolge in der Bezirksliga und der Oberliga

Dagegen feierte Raunheim II den zweiten klaren Saisonsieg in der Bezirksliga Rhein-Main-Modau. Bei der PSG Darmstadt gewannen Mathias Hartmann (362:343), Nico Schwarzer (361:360), Georgios Leontarakis (370:345) und Heinz Deibert (368:326) sicher alle Einzel.

Mit einem 1113:1112-Erfolg beim TV Heftrich holten die Raunheimer Tellschützen Großkaliberpistole-Oberliga Süd die ersten beiden Punkte. Matthias Götz (379), Jürgen Carr (378) und Guido van Loon (356) wurden für ihre Leistungssteigerung belohnt.

Advertisements