PSG misslingt der Saisonstart


KREIS GROSS-GERAU – (wab). Bei den Punktrunden der Sportschützen im Hessischen Schützenverband begannen am Wochenende die Wettbewerbe mit dem Sportgewehr, der Freien Pistole sowie bei den Vorderladerschützen. Für die Aktiven der PSG Groß-Gerau ging der Saisonstart mit zwei Niederlagen daneben.

Als Vorjahresvizemeister der Oberliga Süd leicht favorisiert, mussten sich Michael Meyer (258), Maik Schamber (242) und Christian Lahr (214) den Dietzenbacher Aufsteigern mit der Freien Pistole überraschend deutlich mit 714:749-Ringen geschlagen geben. Chancenlos waren die Groß-Gerauer auch beim Auftakt mit der Vorderlader-Perkussionspistole in der Oberliga Süd. Beim Hessenligaabsteiger Rüsselsheim mussten Ortwin Schamber (125), Christa Geiger (131) und Raimund Becker (108) eine 364:392-Schlappe hinnehmen.

Mit einer knappen Niederlage begann die Saison für die Mörfelder Vorderladerschützen in der Perkussionspistole-Hessenliga. Knut P. Röhr (132), Roman Schöneberger (124) und Lothar Behrend (128) unterlagen Aufsteiger Tell Raunheim: Peter Wolf(128), Georgios Leontarakis(135) und Marcus Väth(122) in einem ausgeglichenen Duell mit 384:385-Ringen.

Advertisements